Landshut Eine Stadt im Radlfieber

Die Organisatoren der diesjährigen Radl-Events hoffen vor allem auf Eines: gutes Wetter. Foto: fra

Egal ob Profi-, Gelegenheits- oder Nichtradler - beim Stadtradeln in Landshut kann, laut Stadtrat Prof. Dr. Frank Palme, jeder mitmachen. Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch stellten die Organisatoren und Initiatoren das Programm zur diesjährigen Radlnacht sowie dem Stadtradeln vor, dass dieses Jahr vom 30. Mai bis 19. Juni stattfindet.

Einmal wichtiger als die Autos sein - bei der Landshuter Radlnacht am 31. Mai geht das. Nach längerer Pause erobern die Landshuter Radler zum dritten Mal die Straßen zurück. Dabei gelte Landshut als Stadt mit 26 bis 28 Prozent Radfahrer-Anteil laut Oberbürgermeister Alexander Putz ohnehin schon als Radfahrhochburg. Mit Veranstaltungen wie diesen wolle man das Image des Zweirads weiter verbessern und Menschen zu Radfahren animieren, wie auch Bürgermeister und überzeugter Radfahrer Dr. Thomas Keyßner bekräftigte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos