"Die Corona-Pandemie hat im ostbayerischen Handwerk deutliche Spuren hinterlassen", schreibt Georg Haber, Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, in einem Statement. Der Sommer sei noch glimpflich verlaufen, doch die Lage spitze sich seit Mitte Dezember deutlich zu.