Landshut Die Tafel St. Peter und Paul sucht ehrenamtliche Helfer

Derzeit helfen 20 Ehrenamtliche, 430 bedürftige Tafel-Kunden Woche für Woche mit Lebensmitteln zu versorgen. Foto: Manfred Drescher

Sie helfen Woche für Woche in ihrer Freizeit, weil sie sich ehrenamtlich engagieren wollen: die 20 aktiven Mitarbeiter der Tafel im Pfarrheim St. Peter und Paul. Seit Januar arbeiten viele von ihnen ohne Pause durch.

Der Grund: Ein Großteil der Ehrenamtlichen ist pensioniert und die Über-80-Jährigen zählen sich in Zeiten von Corona selbst zur Hochrisikogruppe und können nicht mehr mithelfen. Deshalb fehlen der Tafel jetzt einige Helfer bei gleichem Arbeitspensum. "Wir sind derzeit überlastet", sagt Konrad Schussmann (66), Sprecher der Tafel St. Peter und Paul.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading