Hilde Trappentreu betreibt in der oberen Altstadt das "Ikarus Kids", eine Boutique für Kinderbekleidung. Schräg gegenüber hat Trappentreus Tochter Alexa ihren Laden für "exklusives Wohnen", wie es auf ihrer Website heißt. Hin und wieder besuchen sich die beiden auf einen Ratsch. So auch am Mittwoch. Bis plötzlich ein Pärchen am Schaufenster vorbeigeht und Alexa Trappentreu zu ihrer Mutter sagt: "Das ist doch eine Jacke von dir."

Die beiden stürmen sofort raus, stellen das Pärchen zur Rede, das eine Kinderjacke im Wert von 400 Euro mit sich führt. An einem Kleiderbügel. Eine Mütze für 80 Euro haben sie auch dabei. Mutter und Tochter Trappentreu stellen anhand der Etikette sofort fest, dass es sich um Ware aus "Ikarus Kids" handelt. Da die Trappentreus nicht nur erfahrene Geschäftsfrauen, sondern auch sehr temperamentvoll sind, treiben sie das Pärchen - das Alexa Trappentreu als ebenso gutaussehend wie zwielichtig beschreibt - umstandslos in die Ecke. Was dann passierte, beschreibt Hilde Trappentreu wie folgt: "Plötzlich hat der Mann nur noch ,Scheiße' gesagt und ist weggelaufen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. November 2018.