Landshut Der Dult Drive-in rollt weiter

Der Dult Drive-in von Festwirt Franz Widmann (links) im Landshut Park ist noch in vollem Gange. Foto: cv

Viele Landshuter dürften traurig gewesen sein, als die 634. Frühjahrsdult coronabedingt ausfallen musste. Umso größer war die Freude darüber, dass es zumindest einen kleinen Ersatz in Form der Dult Drive-ins gibt. Denn diese wurden und werden sehr gut angenommen, wie die Festwirte Patrick Schmidt und Franz Widmann auf LZ-Anfrage mitteilen. Einig sind sie sich aber auch, dass ein Dult Drive-in kein Ersatz für eine normale Dult ist.

Der Dult Drive-in beim "Zollhaus", der am Sonntag seinen letzten Tag hatte, schaffte es sogar in die internationalen Presse. "Ich weiß nicht, ob Landshut schon mal in der New York Times war. Das ist schon cool", freut sich Patrick Schmidt. Zu seinen schönsten Erlebnissen während dieser Zeit zählt, als Gäste in Dirndl und Tracht im Auto saßen. Oder als am letzten Tag die Band "Tetrapack" zwei Runden drehte und dabei auf dem Dach eines alten Bulli spielte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading