Landshut "Bürgerblock" an der Oberndorferstraße ist abgerissen

Seit November stand der Wohnblock an der Oberndorferstraße schon leer, jetzt ist er schon zum Teil abgerissen und weicht einem Neubau. Foto: sig

Vom "Bürgerblock" an der Oberndorferstraße war am Dienstagmorgen nur noch eine kleine Ecke übrig. Vom Rest des Gewoge-Blocks ist nur noch ein großer Haufen Ziegelsteine zu sehen. Einen Neubau plant die Wohnbaugenossenschaft ab 2020.

Seit vergangenem November ist der Gewoge-Wohnblock an der Oberndorferstraße schon menschenleer. Nur die Feuerwehr übte darin immer wieder, Personen zu retten, Zimmerbrände zu löschen oder Türen zu öffnen. Jetzt könnten die Kameraden dort nicht mehr für den Ernstfall proben, denn der Block wird gerade abgerissen. Die Gewoge steckt schon in den Planungen für einen Neubau, der im Herbst 2020 beginnen soll. Vier Architekturbüros konkurrierten in einem Ideenwettbewerb um die Planung des Projekts. Überzeugt hat am Ende das Büro "Plan 2 Architekten" aus Landshut. Wie viele Wohnungen entstehen werden, steht laut Gewoge-Geschäftsführer Peter Wimmer noch nicht fest. Dazu fehlt noch die Genehmigungsplanung. Aber "gemäß dem Entwurf unserer Architekten rechnen wir mit circa 48 Wohnungen", so Wimmer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading