Landshut Buchtipps für die Quarantäne

Ulrike Dietl mit ihren Lesetipps: Sie zählt ihre gelesenen Bücher nicht, sondern "lässt sich immer wieder aufs Neue begeistern". Foto: cv

Lesetipps? Da muss Ulrike Dietl von der gleichnamigen Buchhandlung in Landshut nicht lange überlegen: "Ein wunderbares Buch, das eben erst erschienen ist und mir ausgesprochen gut gefallen hat, ist ‚Offene See' von Benjamin Myers."

In dem Roman geht es um den jungen Robert, der eigentlich Bergarbeiter werden sollte - so wie alle Männer in seiner Familie. Doch für ihn ist der bloße Gedanke daran ein Graus. Also entflieht Robert seinem Schicksal und macht sich nach dem Zweiten Weltkrieg auf in Richtung Meer. Auf seinem Weg lernt er die ältere Dame Dulcie kennen, mit der er sich anfreundet und einen Sommer in ihrem Cottage verbringt. Sie eröffnet dem jungen Mann die Welt der Poesie, der Musik und der Malerei. "Das Buch ist wunderschön geschrieben und macht gerade jetzt in dieser Zeit Hoffnung", sagt Ulrike Dietl.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading