Landshut Bierprobe zur Dult: Zwei Schläge reichen aus

Unter den fachmännischen Blicken von Braumeister Florian Drißl (rechts) und Adrian Kell, Juniorchef der Brauerei Wittmann (verdeckt) betrachtet Oberbürgermeister Alexander Putz zufrieden das vollendete Werk. Foto: bb

Tock, tock - zwei Schläge, und der Zapfen saß fest im Fass. "Ich glaube, es dürfte angezapft sein", sagte Oberbürgermeister Alexander Putz ebenso routiniert wie trocken.

Schließlich hat Putz inzwischen schon eine gewisse Erfahrung darin, wenn es gilt, ein Volksfest zu eröffnen oder eben - wie am Dienstag im Gasthaus Bernlochner - eine Bierprobe vorzunehmen. Die geladenen Gäste waren denn auch voll des Lobes über die Qualität des Gerstensaftes, der auf der Bartlmädult (23. bis 31. August) in den großen Festzelten zum Ausschank kommen wird. Braudirektor Josef Kell und Braumeister Florian Drißl stellten das diesjährige Dultbier kurz vor.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading