Landshut Betrunkener Randalierer killt zwei Hühner

Zwei unschuldige Hühner mussten dran glauben, weil ein Betrunkener sich daneben benahm. (Symbolfoto) Foto: Violetta Kuhn, dpa

Manche Menschen werden auf Alkohol müde, manche ausgelassen, andere nostalgisch. Nichts von alledem wurde ein 23-jähriger Landshuter, der sich nach allzuviel Alkoholkonsum nicht nur daneben benahm, sondern sogar zwei unschuldige Leben ausgelöscht hat.

Am Sonntag, 15. Juli, in den frühen Morgenstunden, befand sich ein 23-jähriger Landshuter auf dem Hockeyplatz in der Goethestraße, trank dort einen heftigen über den Durst und verschmutzte die dortige Anlage.

Im stark angetrunkenen Zustand überstieg er den Zaun zum Gelände des Geflügelzuchtvereins und entnahm aus einem weiteren umzäunten Bereich zwei Hühner. Diese tötete er und legte sie etwa 100 Meter entfernt in einem Gebüsch ab.

Bei dieser Aktion wurde er von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei verständigte. Der 23-Jährige hatte weit über zwei Promille Alkohol intus. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung ermittelt.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos