Landshut Betrunkener Randalierer greift Polizisten an

Einer der Polizisten musste nach dem Angriff in Landshut ins Krankenhaus (Symbolbild). Foto: Mathias Adam

Ein 52-Jähriger hat am Freitagabend in Landshut an einer Tankstelle betrunken mehrere Frauen belästigt. Als die Polizei vor Ort eintraf, versetzte er einem Beamten einen Kopfstoß.

Gegen 22 Uhr wurden die Polizisten zu der Tankstelle in der Luitpoldstraße gerufen. Ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau belästigte die anwesenden Frauen in der Tankstelle. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann betrunken. Das Personal der Tankstelle erteilte dem Mann schließlich Hausverbot. Das interessierte den 52-Jährigen jedoch wenig, er weigerte sich, die Tankstelle zu verlassen.

Als die Polizisten mit dem Mann sprachen, rastete dieser aus. Er schlug mit seinem Kopf einen 42-jährigen Polizisten nieder. Daraufhin gingen sowohl der Angreifer als auch der Beamte zu Boden. Der 42-jährige Polizist erlitt durch den Stoß sowie beim Sturz Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Er war nach der Attacke nicht mehr dienstfähig.

Der 52-jährige Randalierer wurde in Gewahrsam genommen. Die Polizei hat gegen den 52-Jährigen ein Strafverfahren wegen Widerstand und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte sowie Hausfriedensbruch eingeleitet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading