Sämtliche Bebauungspläne des Landshuter Stadtgebiets können seit kurzer Zeit online abgerufen werden. Das teilte die Stadt am Donnerstag mit.  

Auf der Internetseite der Stadt Landshut in der Rubrik „Planen und Bauen“, Punkt „Pläne und Grenzen“, sind unter dem Stichwort „Bebauungspläne rechtskräftig“ aktuell etwa 500 Bebauungspläne erfasst, die aus insgesamt 2.440 Dateien bestehen. Informiert wird beispielsweise über Art und Umfang der zulässigen Bebauung, aber auch über Satzung und Begründung der jeweiligen Pläne, einen eventuell vorhandenen Grünordnungsplan und ähnliche Bestimmungen.

Mit dem neuen Service will die Stadt Landshut die Digitalisierung stärker voranreiben. Außerdem soll es den Bürgern so laut Oberbürgermeister Alexander Putz und Stadträtin Elke März-Granda leichter gemacht werden, sich über Bauthemen zu informieren. Einen Besuch im Rathaus II ersetzt das neue Angebot allerdings nicht in jedem Fall. Wer eine rechtsverbindliche Auskunft benötigt, muss nach wie vor Kontakt mit dem Amt für Stadtplanung und Stadtentwicklung (Telefon 0871/881347) aufnehmen.