Landshut ARD-Serie "Oktoberfest 1900" in der Burg Trausnitz gedreht

Diese imposanten Räume liegen nicht weit von der Landshuter Altstadt entfernt: In den unterirdischen Weinkellern der Burg Trausnitz erklärt in der Serie "Oktoberfest 1900" der Vorstandsvorsitzende der Capital Bräu AG, Anatol Stifter (Maximilian Brückner), seine Strategie vor dem Münchner Braukartell in den Brauereikatakomben. Der echte Weinkeller kann übrigens nur bei Sonderführungen besichtigt werden. Foto: ARD Degeto/BR/MDR/WDR/Zeitsprung Pictures GmbH/Stephan Pick

Oben, hoch über den Dächern Landshuts, liegt er - der Bierkeller des Münchner Bierkartells beim Oktoberfest um die Jahrhundertwende.

Geheime Dinge werden dort im Bierkeller besprochen, wenn Maximilian Brückner alias Anatol Stifter seine Pläne vorm Bierkartell darlegt. Münchner Bierkartell? Bierkeller? Hoch oben über Landshut? Klingt komisch, ist aber so: In den Weinkellern der Burg Trausnitz hat im Juli 2019 ein großes Drehteam seine Kameras und Technik aufgebaut.

Für die Serie "Oktoberfest", die momentan "online first" in der ARD Mediathek und ab Dienstag im TV zu sehen ist...

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading