Landshut Annaberg-Anwohner ärgern sich über Trinkgelage

So sieht es laut Anwohnern mehrmals pro Woche aus: Es werden leere Bier-, Wein- und Schnapsflaschen sowie ein überfüllter Mülleimer hinterlassen. Zuletzt wurde die Gedenktafel vom Schwammerl gerissen. Foto: pr

Ulrich Ehrlinger und seine Nachbarn sind sauer: Rund um den Schwammerl am Annaberg kehrt keine Ruhe ein.

Bereits im vergangenen Herbst berichtete die LZ über Trinkgelage an dem beliebten Aussichtspavillon am Ende des Brühfeldwegs. Und auch jetzt wird dort laut Anwohnern munter weitergefeiert. Es sind vermutlich Jugendliche, die das abgelegene Fleckerl aufsuchen. Fotos zeigen einen überfüllten Mülleimer, auf der Sitzfläche und rundherum stehen Bier-, Schnaps- und Weinflaschen. Zwei- bis dreimal pro Woche müsse man diese lärmenden Saufgelage erdulden, sagt Ehrlinger, selbst trauten sich die Anwohner dann nicht mehr zum Schwammerl. "Es muss jetzt wirklich was passieren", fordern sie.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading