Landshut Altstadtfest: Altstadt und angrenzende Straßen gesperrt

Anlässlich des zweitägigen Altstadtfests wird die Altstadt komplett für den Verkehr gesperrt. Foto: LZ-Archiv

Anlässlich des zweitägigen Altstadtfests wird die Altstadt von Freitag, 11 Uhr, bis Sonntag, 7 Uhr, für jeglichen Fahrverkehr gesperrt. Betroffen sind auch die angrenzenden Nebenstraßen wie der Ländtorplatz, die Ländgasse, Theaterstraße, Herrngasse, Börmergasse sowie die Rosengasse, Grasgasse, Schirmgasse und Kirchgasse.

Der Verkehr aus Richtung Zweibrückenstraße wird über das Isargestade in Richtung Podewilsstraße/Hofbergtunnel umgeleitet. Vom Dreifaltigkeitsplatz kommende Verkehrsteilnehmer werden über die Spiegelgasse in die Neustadt beziehungsweise bereits vorab über den Grätzberg zur Wittstraße geführt. Der Verkehr aus Richtung Am Alten Viehmarkt wiederum wird an der Einmündung Podewilsstraße auf die Sperrung hingewiesen und kann bei Bedarf über die Neustadt oder die Zweibrückenstraße fahren.

Lieferverkehr: Der Lieferverkehr ist am Freitag noch bis 10 Uhr sowie während der Sperrzeit bei unbedingter Notwendigkeit am Samstag zwischen 6 und 10 Uhr möglich. Ansonsten können Liefertätigkeiten über die angrenzenden Nebenstraßen (Obere Ländgasse, Grasgasse, Schirmgasse, Steckengasse) durchgeführt werden.

Taxistände: Der Taxistandplatz „Untere Altstadt“ wird in die Untere Altstadt entlang dem Heilig-Geist-Spital sowie der Standplatz „Obere Altstadt“ geringfügig in Richtung Obere Ländgasse verlegt.

Parkplätze: Neben den üblichen Parkflächen können Festbesucher während der gesamten Veranstaltungszeit zusätzlich den Parkplatz beim Finanzamt und die Stellplätze bei den Justizbehörden nutzen. Aber auch die Parkhäuser „An der Freyung“ und „Altstadt-Zentrum“ haben an den Veranstaltungstagen ebenso wie die Tiefgarage beim „City-Center“ sowie der am Isargestade gelegene Parkplatz der Rentenversicherung geöffnet.

Linienbusverkehr: Von den genannten Sperr- und Umleitungsmaßnahmen sind auch die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadtwerke Landshut betroffen. Demzufolge ergeben sich für den Linienbetrieb folgende Umleitungen:

  • Linie 2: Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Josef-Deimer-Tunnel – Ländtorplatz/ Stadttheater – Klinikum – Hauptbahnhof, dann unverändert bis Ergolding/Rathaus und zurück;
  • Linie 3: Auloh – Messepark – Niedermayerstraße – Postplatz – Bismarckplatz – Hauptbahnhof, dann unverändert bis Wolfgangsiedlung und zurück;
  • Linie 5: Moniberg – Niedermayerstraße – Isargestade – Postplatz und zurück über Alten Viehmarkt bis Moniberg/Schweinbach; Linie 6: Auwaldsiedlung - Niedermayerstraße – Postplatz – Bismarckplatz – Seligenthaler Straße – Hauptbahnhof, dann unverändert bis Eugenbach und zurück;
  • Linie7/7A: Mitterwöhr – Isargestade – Postplatz – Niedermayerstraße – Hagrain (Linie 7A: bis Berggrub) – Hofberg – Englberg – Innere Stelze – Kupfereck – Grätzberg – Obere Altstadt und zurück;
  • Linien 12 und 14: verkehren nur ab bzw. bis Postplatz
  • Linien 1, 4, 8, 9,10 und 11 sind von den Sperrmaßnahmen nicht betroffen.

Für die Abendlinien werden folgende Umleitungsstrecken eingerichtet:

  • Linie 102: Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Josef-Deimer-Tunnel – Ländtorplatz/ Stadttheater – Hauptbahnhof – Industriestraße – Ergolding/Rathaus und zurück bis Hofbergtunnel unverändert, dann über Podewilsstraße – Isargestade bis Postplatz;
  • Linie 103: Auloh – Messepark – Niedermayerstraße – Postplatz – Hauptbahnhof – Wolfgangsiedlung und zurück;
  • Linie 105: Hauptbahnhof – Seligenthaler Straße – Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Hauptfriedhof – Marschallstraße – Moniberg und zurück bis Hauptfriedhof unverändert, dann über Amt Alten Viehmarkt – Postplatz bis Hauptbahnhof;
  • Linie 106: Richtung Auwaldsiedlung: Postplatz – Am Alten Viehmarkt/CCL – Stadtwerke dann unverändert bis Auwaldsiedlung; Richtung Altstadt: Auwaldsiedlung bis Stadtwerke unverändert, dann über Isargestade zum Postplatz (Haltestelle „Am Alten Viehmarkt“ entfällt);
  • Linie 107: Postplatz – Alten Viehmarkt – Josef-Deimer-Tunnel – Grieserwiese – Wernstorferstraße – Kalcherstraße – Hagrain – Niedermayerstraße – Isargestade – Postplatz;
  • Linie 108: Postplatz – Zweibrückenstraße – Seligenthaler Straße – Hauptbahnhof – Altdorfer Straße – Flurstraße – Wadenspanner – Eugenbach und zurück bis Zweibrückenstraße unverändert, dann über Isargestade zum Postplatz;
  • Linie 109: Hinfahrt unverändert. Rückfahrt: Am Alten Viehmarkt – Podewilsstraße – Isargestade – Zweibrückenstraße dann unverändert bis Gündlkoferau.
  • Linien 101, 104, 110 sind von den Sperrmaßnahmen nicht betroffen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading