"Il Padrino" soll das Alt Landshut künftig heißen - das Biergarten-Konzept soll dennoch bleiben.

Wer momentan am "Alt Landshut" vorbeikommt, dürfte sich wundern, was dort gerade passiert. Die charakteristischen Pflanzen wurden von der Fassade entfernt, die Inneneinrichtung landet im orangefarbenen Container vor der Tür, der Biergarten eine einzige Baustelle. Valon Morina kann die Antwort geben: "Das Alt Landshut gibt's nicht mehr." Tatsächlich soll das beliebte Gebäude an der Isar nicht mehr lange den Namen "Alt Landshut" tragen. Stattdessen soll schon bald "Il Padrino", zu deutsch: "Der Pate", auf dem Schild über der Tür prangen. Was ebenso italienisch klingt, wie das Konzept des beliebten Biergartens auch künftig sein soll.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Februar 2019.