Landshut Ältere Frau überfallen und ausgeraubt

Eine ältere Frau wurde am Montag in der Flutmulde von einem Unbekannten überfallen und ausgeraubt. Foto: picture alliance / Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Raubüberfall ereignete sich am Montag gegen 17.35 Uhr bei der Flutmulde in der Stethaimerstraße. Ein Zeuge des Vorfalls meldete sich bei der Polizei. Sowohl der Täter als auch die etwa 70-jährige Frau sind bisher unbekannt. 

Der Zeuge habe laut Polizei beobachtet, wie die Dame hinter einem Einkaufsmarkt am Boden lag und schrie. Ein bislang Unbekannter flüchtete mit ihrer Handtasche zunächst zu Fuß und dann anschließend mit einem silberfarbenen Fahrrad. Während der Flucht verlor der Täter die Handtasche.

Die bislang unbekannte Frau blieb unverletzt. Sie habe dem Zeugen erklärt, dass sie angeblich Ukrainerin sei und ganz in der Nähe Verwandtschaft wohne. Den Diebstahl meldete sie bisher nicht. Sie ist etwa 70 Jahre, 160 cm groß, Brillenträgerin und hatte einen rosafarbenen Mantel und eine bunte Mütze an. Die Dame wird gebeten, mit der Polizei Landshut Kontakt aufzunehmen. Ebenso wie mögliche Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Dieser wird wie folgt beschrieben: rund 20 Jahre, 185 Zentimeter groß, von athletischer, schlanker Statur, vermutlich türkischer Abstammung, Dreitagebart und kurze dunkle Haare, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzen-Jacke und einem schwarzen Kapuzen-Pulli.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading