Das Jahr neigt sich seinem Ende zu und damit flattern vielen Verbrauchern in den nächsten Tagen wieder Rechnungen für Strom, Wasser und Gas ins Haus. In Landshut sind ab Freitag außerdem wieder die Mitarbeiter der Stadtwerke unterwegs. 

Vom 6. bis 23. Dezember werden in Landshut in vielen Haushalten die Verbrauchswerte für Strom, Wasser und Gas ermittelt. Dazu sind wieder Mitarbeiter der Stadtwerke im Stadtgebiet unterwegs. Kunden der Stadtwerke werden gebeten, den Mitarbeitern den Eintritt zu ermöglichen, damit sie die Zählerstände ablesen können. Alle Mitarbeiter können auf Verlangen einen Stadtwerke-Ausweis vorzeigen, außerdem tragen sie blaue Westen mit dem Logo der Stadtwerke. Die Ableser verlangen auch keine Gebühren oder Geld. 

Nicht alle Zähler können allerdings von den Stadtwerken persönlich abgelesen werden. Deswegen erhält ein Teil der Kunden auch Ablesekarten, auf denen die Zählerstände selbst eingetragen werden können. Diese müssen bis spätestens 3. Januar ausgefüllt und zurückgesandt werden. Alternativ können Kunden die Zählerstände auch online unter www.stadtwerke-landshut.de/ablesung eingeben.