Landshut Ab 15. Juni dürfen E-Scooter in den Straßenverkehr

Bald dürfen auch in Landshut die E-Scooter auf Radwege und Straßen - doch längst nicht alle Modelle. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Erst Fahrrad, dann E-Bike - und jetzt E-Scooter? Ab dem 15. Juni sind auf deutschen Radwegen und Straßen die elektrisierten Tretroller zugelassen. Aber nicht jeder verkaufte Scooter darf auch gefahren werden. Die Roller müssen gewisse Vorschriften erfüllen. Das sehen Landshuts Fachhändler eher kritisch.

Die E-Scooter kann man schon lange kaufen. Zwischen 200 bis 2000 Euro kosten sie. Doch bisher darf man damit nur auf Privatgelände herumdüsen - in der Einfahrt etwa, auf Firmen- oder Messegelände. Denn bisher waren elektrische Roller nicht zugelassen. Das ist nun in der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung geregelt, die am 15. Juni in Kraft treten soll. Doch nicht alle bereits verkauften Scooter werden ab nächster Woche auch wirklich am öffentlichen Verkehr teilnehmen dürfen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

7 Kommentare

Kommentieren

null

loading