Landratsamt in Essenbach Neues Landratsamt nimmt langsam Gestalt an

Architekten und Hochbauverwaltung sind gegenwärtig damit beschäftigt, den Flächenbedarf für das neue Landratsamt zu optimieren. Foto: dasch zürn + partner

"Es entwickelt sich": Landrat Peter Dreier ist mit dem aktuellen Stand der Planungen für das neue Landratsamt in Essenbach mehr als zufrieden.

Auf dem Papier nimmt der künftige Sitz der Kreisverwaltung mehr und mehr Gestalt an. Derzeit sind die Stuttgarter Architekten dasch zürn + partner damit beschäftigt, in Zusammenarbeit mit dem kreiseigenen Hochbau "den Bedarf zu optimieren", berichtete Sachgebietsleiter Thomas Stöckl dem Bauausschuss. "Wir planen nicht ins Blaue", bekräftigte Stöckl. Vielmehr konkretisieren sich inzwischen zum einen die Überlegungen zur Flächenaufteilung im Inneren des Gebäudes: Wo wird welche Abteilung untergebracht? Zum zweiten gibt es erste Pläne, wie der Gebäudekomplex im Vergleich zum siegreichen Wettbewerbsentwurf etwas kompakter gestaltet werden kann. Zu beiden Themenbereichen konnte Thomas Stöckl dem Bauausschuss in der vergangenen Woche schon konkrete Vorschläge präsentieren, die bei den Mitgliedern des Gremiums gut ankamen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading