Da ab dem zweiten Quartal eine erhöhte Anzahl an Impfdosen für die einzelnen Kreisverwaltungsbehörden avisiert wurde, stehen die jeweiligen Verwaltungen vor Ort in der Pflicht, die Impfkapazitäten auszubauen. Als Richtwert gelten 850 Impfungen pro Tag per 100.000 Einwohner.