Landkreis Regen Über 4,2 Millionen Euro fließen in den Landkreis Regen

Es gibt Geld für den Landkreis Regen. Foto: imago/imagebroker

Die Bayerische Staatsregierung fördert in diesem Jahr den Bau kommunaler Hochbaumaßnahmen im Landkreis Regen mit 4,2 Millionen Euro. Die Fördermittel des Freistaates fließen dabei an den Landkreis Regen, nach Ruhmannsfelden, nach Bodenmais sowie in die Stadt Regen.

Dies teilten die Landtagsabgeordneten Max Gibis und Helmut Brunner am Dienstag mit.

"Mit Blick auf den ungebrochen hohen Investitionsbedarf der Kommunen konnten wir die Zuweisungen für kommunale Hochbaumaßnahmen für das Jahr 2018 auf dem hohen Vorjahresniveau von rund 500 Millionen Euro halten", so Gibis. "Für die Kommunen ist diese Förderung des Freistaats ein wichtiger Baustein für eine ausgewogene Infrastruktur. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. Mai 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos