Mobe, Backflip, Raley und Flats, teilweise mit, teilweise ohne Handlepass - wenn Andreas Voss über seine Leidenschaft redet, muss man sich so manchen Begriff erklären lassen. Der 45-Jährige hat sein Hobby zum Beruf gemacht und betreibt den Wakepark in Wörth.

Mit rund 35 Stundenkilometern prescht Voss über das Wasser. Wenn er das Board quer zur Fahrtrichtung stemmt, spannt er das Seil des Wasserskilifts wie eine Steinschleuder. Fünf Meter hoch und 15 Meter weit kann er sich so durch die Luft katapultieren. Die Drehungen und Kunststücke, die Voss dabei zeigt, kommen nicht von ungefähr: 20 Jahre lang war er Kunstturner, ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Dezember 2018.