Radfahren ist eine der wenigen Sportarten beziehungsweise Freizeitbeschäftigungen, die auch in Corona-Zeiten ungebremst ausgeübt werden kann. Nicht ohne Grund erfreut sich die Fortbewegung auf zwei Rädern steigender Beliebtheit. Der E-Bike-Boom tut sein Übriges, dass sich immer mehr Leute auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder nach Feierabend abstrampeln. Der Landkreis forciert diesen Trend und fördert den Bau von Radwegen durch ein Sonderprogramm des Bundes.