Landkreis Landshut Mit der eigenen Firma Karriere machen

Vizelandrat Fritz Wittmann und Oberbürgermeister Alexander Putz stellten mit den Projektpartnern und Vertretern der Hans-Lindner-Stiftung das Seminarprogramm der diesjährigen Unternehmerschule vor. Foto: mü Quelle: Unbekannt

Eine eigene Firma gründen, ein bestehendes Unternehmen übernehmen, als Arbeitnehmer den Schritt in die Selbstständigkeit wagen oder mit einer innovativen Geschäftsidee ordentlich Geld verdienen: Das klingt alles sehr verlockend, ist aber alles andere als ein Zuckerschlecken, denn es ist noch kein Existenzgründer vom Himmel gefallen. Immer noch viel zu oft endet der Weg zum Erfolg in einer Sackgasse, weil es an Kontakten und Know-how fehlt. Oder weil guter Rat rar und teuer ist.

Nicht so jedoch in der Region Landshut: Denn hier bietet die Hans-Lindner-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Landkreis Landshut, der Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer sowie zahlreichen regionalen Netzwerkpartnern allen Gründern, Jungunternehmern und Betriebsnachfolgern kostenfreie Unterstützung an - mit der "...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading