Landkreis Landshut Mehrere Unfälle wegen Schnee und Glätte

Aufgrund der Witterungsverhältnisse am Mittwoch kam es im Landkreis Landshut zu mehreren Verkehrsunfällen. (Symbolbild) Foto: Nord-West-Media TV/dpa

Aufgrund der Witterungsverhältnisse am Mittwoch kam es im Landkreis Landshut zu mehreren Verkehrsunfällen. Dabei wurde niemand schwerer verletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden demoliert und mussten abgeschleppt werden, teilt die Polizei Landshut mit.

Eine 22-jährige Autofahrerin kam gegen 19.15 Uhr wegen Schneeglätte zwischen Buch am Erlbach und Forstaibach von der Staatsstraße 2054 ab. Ihr Auto überschlug sich. Sie kam mit leichten Verletzungen in ein Landshuter Krankenhaus. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

In Bruckberg/Gündlkofen kam gegen 18.10 Uhr ein 21-Jähriger in der Widdersdorfer Straße von der glatten Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Auch er wurde mit leichten Verletzungen in ein Landshuter Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Schadens am Auto ist noch unbekannt.

Gegen 16.10 Uhr kam eine 52-jährige Autofahrerin auf der Staatsstraße 2141 zwischen Weng und Dreifaltigkeitsberg von der schneebedeckten Fahrbahn ab, als sie einem Reh am Fahrbahnrand ausweichen wollte. Das Auto überschlug sich im Graben. Die Fahrerin wurde nicht verletzt. Das Auto ist ein Totalschaden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading