Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca schmeißt die Priorisierungsgruppen durcheinander: Nur Personen bis 65 Jahre sollen das Präparat gespritzt bekommen, empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO). Doch Menschen dieser Altersgruppe wollen oft nicht, heißt es vonseiten des Landratsamtes. Im Landkreis wurden deshalb zuletzt viele Feuerwehrler geimpft - doch auch das passt nicht jedem.