Landkreis Landshut Bundespräsident würdigt ehrenamtlichen Einsatz von Gisela Dregelyi

Gisela Dregelyi freute sich mit ihrer Familie über die Auszeichnung, zu der ihr (v.l.) Landrat Peter Dreier, Landtagsabgeordnete Jutta Widmann sowie (v.r.) Staatsminister Bernd Sibler, Weihmichls ehemaliger Bürgermeister Sebastian Satzl und sein Amtsnachfolger Hans-Peter Deifel sowie Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier gratulierten. Foto: Elmar Stöttner

Das unermüdliche Engagement von Gisela Dregelyi aus Weihmichl für die Angehörigen psychisch kranker Menschen wurde mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt. "Ihre hohe Einsatzbereitschaft und ihre zutiefst menschlich mitfühlende Art sind sehr bewundernswert und beispielgebend", sagte Landrat Peter Dreier bei der Verleihung der Verdienstmedaille.

Die Feierstunde im Großen Sitzungssaal des Landratsamts, an der auch Staatsminister Bernd Sibler sowie Weihmichls Bürgermeister Hans-Peter Deifel und sein Amtsvorgänger Sebastian Satzl teilnahmen, nahm die pensionierte Lehrerin zum Anlass, all ihren Mitstreitern zu danken, die sie seit langem in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen, allen voran ihrer Familie. In ihren Dank schloss Dregelyi aber auch die Mitarbeiter des Landshuter Bezirkskrankenhauses, die die Angehörigenarbeit "hervorragend" unterstützen, ebenso mit ein wie alle Angehörigen, Betroffenen und Profis, mit denen sie laufend zu tun habe.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading