Landkreis Landshut B15 neu: Nächster Abschnitt wird freigegeben

Die Ampelanlagen für die provisorische Überleitung über die LA 7 auf die A 92 stehen bereits - das Bild zeigt die Anlage bei der Abfahrt zur Staatsstraße 2141. Eine weitere steht bei der Auffahrt von der LA 7 auf die A 92. Foto: Stefanie Wieser

Endlich - nach sechs Jahren Bauphase kann nun der nächste Abschnitt der B15 neu von Ergoldsbach nach Essenbach freigegeben werden. Termin für die offizielle Einweihungsfeier ist am 19. November. Die Verkehrsfreigabe erfolgt allerdings erst im Laufe des folgenden Tags, am 20. November. Was dahintersteckt, erklärt Bauleiter Markus Danzer auf LZ-Anfrage.

Die Feierlichkeiten mit der PolitProminenz starten am 19. November um 15.30 Uhr. "Bis alle mit ihren Reden durch sind und der offizelle Teil erledigt ist, ist es dunkel", prognostiziert Markus Danzer, Bauleiter der B15 neu-Baustelle von der Autobahndirektion Südbayern. Deshalb muss die Verkehrsfreigabe auf den nächsten Tag verschoben werden, denn die dann noch nötigen Arbeiten müssen bei Tageslicht durchgeführt werden: Bei der Ausfahrt Ergoldsbach steht noch eine Lichtsignalanlage, die muss komplett abgebaut werden. Danzer will kein Risiko eingehen, dass dabei noch ein Unfall passiert. Außerdem "muss die Strecke dann noch mit der Polizei abgefahren werden", erklärt der Bauleiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading