Gut 4,7 Millionen Euro will der Landkreis Landshut im Jahr 2022 für seine Kreisstraßen ausgeben. Das hat der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. 1,4 Millionen Euro davon liefert laut Haushaltsplan der Freistaat. Die teuersten Maßnahmen sind im Osten und im Norden des Landkreises geplant.