Landkreis Kelheim Zweiter Kreisfachberater für Gartler in Sicht

Im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" errang Kirchdorf den ersten Preis. Unser Bild zeigt die Ehrung mit Bezirksvorsitzendem Michael Weidner, Landespräsident Wolfram Vaitl, MdL Hubert Faltermeier, Kreisvorsitzendem Harald Hillebrand, Landrat Martin Neumeyer, Bürgermeister Alois Prantl, OGV-Vorsitzendem Georg Langwieser und am Pult Kreisfachberater Franz Nadler. Foto: Johann Kolb

Gutbesuchte Kreisversammlung mit Ehrungen zu Dorfwettbewerb und verdienter Kräfte

Nach Aussage von Landrat Martin Neumeyer könnte ab kommendem Jahr ein langgehegter Wunsch des Kreisverbandes der Gartler mit seinen 34 Mitgliedsvereinen und 8 700 Mitgliedern wahr werden: Die Forderung nach einem zweiten Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Nach dem Ausscheiden von Norbert Holzer aus dem aktiven Dienst ist die Stelle des zweiten Kreisfachberaters aktuell nämlich verwaist.

Da der jetzige Kreisfachberater Franz Nadler auch noch andere Dienstaufgaben zusätzlich zur Kreisfachberatung inne hat, stehen die Obst- und Gartenbauvereine (OGV) oft auf verlorenem Posten. Dies vor allem, wenn Nadler seinen verdienten Urlaub einbringt und niemand für die Aufgaben der OGVs zuständig ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 25. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading