Landkreis Kelheim informiert Fragen und Antworten zum Corona-Testzentrum

Der Landkreis Kelheim hat nun einen Fragenkatalog rund um das Corona-Testzentrum in Kelheim zusammengestellt. (Symbolbild) Foto: dpa

Der Landkreis Kelheim hat eine Sammlung häufiger Fragen und die zugehörigen Antworten rund um das Corona-Testzentrum in Kelheim zusammengestellt. Wir veröffentlichen die Information aus dem Kelheimer Landratsamt hier im Wortlaut für alle Bürger, die sich testen lassen wollen.

Wo befindet sich das Corona-Testzentrum?

Das Corona-Testzentrum des Landkreises Kelheim befindet sich in der Hemauer Straße 48a, 93309 Kelheim, direkt neben der Zufahrt zur Notaufnahme der Goldberg-Klinik.

Wann hat das Corona-Testzentrum geöffnet?

Das Testzentrum ist werktags mindestens von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Bei Bedarf werden die Öffnungszeiten erweitert, so dass Tests bei entsprechendem Bedarf auch an Wochenend- und Feiertagen möglich sind. Solche Änderungen der Öffnungszeiten werden über die Homepage, sh. unten, und Presse veröffentlicht.

Welche Testverfahren bietet das Corona-Testzentrum an?

Das Corona-Testzentrum bietet zwei verschiedene Test-Verfahren an.

  • PCR-Test: Die Polymerase-Chain-Reaction ist extrem empfindlich und genau. Der PCR-Test ist die sicherste Methode zum Nachweis oder Ausschluss einer COVID19-Erkrankung. Leider tragen auch ehemals erkrankte, wieder gesundete Personen – nicht selten über mehrere Monate Virusbestandteile im Körper, so dass die PCR auch bei genesenen Patienten positiv bleiben kann. Die Probenentnahme erfolgt aus Gurgelwasser.
  • Antigen-Test: Dieser Test ist weniger empfindlich und kann in seltenen Fällen eines anderen, mit dem SARS-COV2 verwandten Virus, positiv werden. Fällt der Antigentest positiv aus, so ist eine Nachkontrolle mittels PCR-Testung obligat. Der Antigen-Test wird durch einen Abstrich aus der Nase, bei dem der Watteträger durch die Nase bis tief in den Rachen vorgebracht werden muss, gewonnen. Er ist daher für kleine Kinder ungeeignet. Ideal ist der Test unmittelbar vor Verwandtschaftsbesuchen, um akute Infektiosität des Getesteten auszuschließen. 

Wann und wie erhalte ich ein Ergebnis?

  • PCR-Test: Leider kann eine PCR nur in Großlabors durchgeführt werden. Die Zeit bis zum Erhalt des Ergebnisses kann zwischen einem Tag bis drei Tage dauern.
  • Antigen-Test: Dieser Test wird auch Schnelltest genannt. In der Tat ist er der schnellste der verfügbaren Tests. Das Ergebnis erhalten Sie noch vor Ort nach circa 30 Minuten.

Benötige ich vorab einen Termin?

Ja, um getestet werden zu können, benötigen Sie einen Termin.

Wie erhalte ich einen Termin?

Eigens dafür wurde die Internetseite www.corona-keh.de eingerichtet. Hier können Sie nach Angabe Ihrer persönlichen Daten selbst einen Termin vereinbaren. Zunächst werden Sie nach dem Testgrund gefragt. Bei korrekter Auswahl des Testgrunds wählt das Programm automatisch die richtige Testart für Sie. Nur bei "Sonstiger Grund" müssen Sie selbst wählen, ob Sie eine PCR- oder Antigen-Testung wünschen.

Die Terminvereinbarung, oft auch noch für den gleichen Tag, kann bei Bedarf auch telefonisch (09441 207-7211) erfolgen.

Welche Kosten fallen für einen Corona-Test an?

Ein Corona-Test – PCR-Test sowie Antigen-Test – ist für Sie kostenlos.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading