Landkreis Freyung-Grafenau Großer Rettungseinsatz: Frau verläuft sich im Wald und stürzt

Die Frau ist in einem Waldstück gestürzt und konnte sich nicht selbst befreien. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild/dpa

Rund 120 Einsatzkräfte haben am Sonntagabend eine pflegebedürftige Frau gerettet, die sich in einem Waldstück in Niederbayern verlaufen hatte und gestürzt war.

Angehörige der älteren Dame riefen die Polizei, weil sie auf eigene Faust ihre Wohnung in Thurmansbang (Landkreis Freyung-Grafenau) verlassen hatte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Neben Polizei, Feuerwehr, Bergwacht und dem Roten Kreuz waren am Sonntagabend auch ein Polizeihubschrauber und eine Rettungshundestaffel im Einsatz.

In der Dunkelheit fanden die Einsatzkräfte im Wald zunächst einen Schuh der Frau und wenig später sie selbst. Den Angaben zufolge war die Gesuchte in einem unwegsamen, dicht bewachsenen Gelände gestürzt und konnte sich nicht selbst befreien. Sie wurde schließlich mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading