Sonntagabend, 1. April, gegen 19.40 Uhr fuhr eine 18-Jährige aus Forstern mit ihrem 1er BMW von Wörth in Richtung Niederwörth, als sie aus unbekannter Ursache nach rechts ins Bankett geriet, gegenlenkte, über die Fahrbahn ins linke Bankett schleuderte und anschließend vollständig die Kontrolle über ihren Wagen verlor, sich mit dem BMW überschlug und im angrenzenden Feld landete. Das Auto kam mit der jungen Fahrerin auf dem Dach zum Liegen. Wie durch ein Wunder konnte sie sich selbst aus dem Wagen befreien und noch selbstständig den Rettungsdienst verständigen. Auch die Eltern der jungen Dame kamen zur Unfallstelle. Die junge Frau wurde mit augenscheinlich leichten Verletzungen ins Klinikum Erding zur weiteren Versorgung gebracht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden. Die Feuerwehr Hörlkofen war mit einem Großaufgebot vor Ort und kümmerte sich um die Verunfallte sowie die Unterstützung der Polizei Erding bei den Umleitungsmaßnahmen während der Unfallaufnahme.