Iggensbach: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am Sonntagmorgen ereignete sich im Baustellenbereich der A3 bei Iggensbach, Fahrtrichtung Frankfurt, ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Pkw-Fahrer aus Hessen offensichtlich zu spät, dass die vor ihm Fahrenden verkehrsbedingt abbremsen mussten, und fuhr mit großer Wucht einem Österreicher hinten auf, der dadurch noch auf ein vorausfahrendes Auto geschoben wurde. Dieser wiederum wurde noch leicht gegen das Heck eines Pkw-Anhängers gedrückt. Der Unfallverursacher und dessen Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten per Rettungsdienst ins Klinikum Deggendorf eingeliefert werden. Die durch die Baustelle sowieso schon verengte Fahrbahn war durch den Unfall nun völlig blockiert, die Feuerwehr leitete deshalb den Verkehr an der Anschlussstelle Iggensbach von der Autobahn ab, bis die verunfallten Fahrzeuge geborgen und abgeschleppt waren. Erst dann konnte die A3 in Richtung Frankfurt wieder freigegeben werden. An den beteiligten Fahrzeugen dürfte nach Schätzung der Polizei ein Schaden von ungefähr 20.000 Euro entstanden sein.