Landkreis Aschaffenburg Kokain im Wert von 70.000 Euro auf A3 sichergestellt

Vom Zoll sichergestelltes Kokain auf der Spitze eines Taschenmessers. Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Mehr als ein Kilogramm Kokain hat die Polizei im Kofferraum eines Autos im Landkreis Aschaffenburg gefunden. Schleierfahnder wurden auf der Autobahn 3 nahe Hösbach auf das Fahrzeug aufmerksam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach hatte das in einem Rucksack entdeckte Kokain einen Straßenverkaufswert von rund 70.000 Euro.

Die Polizei nahm den 50-jährigen Fahrer des Autos und den 20 Jahre alten Beifahrer bei dem Vorfall am Dienstag vorläufig fest. Gegen den Beifahrer habe ein Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen - wegen dringenden Tatverdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln. Da der Fahrer nichts von dem Kokain im Kofferraum gewusst haben soll, sei er entlassen worden.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading