Weil er mit einem Rucksack voller Drogen erwischt wurde, muss sich ein heute 33-jähriger Mann aus dem Irak seit Dienstagvormittag vor dem Landgericht Regensburg verantworten.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft hatte der Iraker Heroin und Methamphetamin dabei, um es zu verkaufen. Aufgeflogen war die illegale Fracht in seinem Rucksack im August 2018 in Straubing. Wie die Ermittler außerdem festgestellt hatten, soll der Angeschuldigte zu diesem Zeitpunkt mit zwei langen Messern bewaffnet gewesen sein. Der Mann hatte zuvor vor allem als Pizzabäcker gearbeitet.

Für den Prozess ist bereits ein Fortsetzungstermin angesetzt.