Landgericht Regensburg Cannabis-Bauer steht vor Gericht

Ein Cannabis-Bauer aus dem Landkreis Cham muss sich vor Gericht verantworten. Foto: Oliver Berg/dpa

Einem Cannabis-Bauern aus Roding macht das Landgericht Regensburg den Prozess. Der junge Mann hat im größeren Stil im Jahr 2019 eine Aufzuchtanlage in Roding betrieben.

Eine weitere, mit wesentlich mehr Pflanzen betrieb der Beschuldigte in Österreich. Aus den angebauten Cannabis-Pflanzen gewann er Marihuana, das er weiterverkaufte. Damit nicht genug.

Um im Falle des Falles gewappnet zu sein, hat der junge Mann dann noch verschiedene Waffen im Bereich der jeweiligen Plantagen aufbewahrt. Darunter Hieb- und Schusswaffen unterschiedlicher Coleur.

Wegen Betäubungsmittelhandels und Waffenbesitz wird er sich deshalb ab kommenden Montag vor dem Richter verantworten müssen. Es sind insgesamt drei Verhandlungstage angesetzt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading