Landgericht Regensburg 10-Jährige sexuell missbraucht? Mann (55) vor Gericht

Zum Zeitpunkt, als er sich ihnen sexuell näherte, sollen Opfer gerade einmal zehn Jahre alt gewesen sein. (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul/dpa

Weil er zwei Mädchen sexuell missbraucht haben soll, steht ein heute 55-jähriger Mann aus dem Raum Regensburg seit Mittwochvormittag vor dem Landgericht Regensburg. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem sexuellen Missbrauch von Minderjährigen vor.

Ein heute 55-jähriger Kraftfahrer aus dem Raum Regensburg soll zwischen 2017 und 2019 mehrfach Mädchen in seine Wohnung und in sein Wohnmobil eingeladen haben. Er soll die Kinder dazu gezwungen haben, ihn sexuell zu befriedigen. Die Mädchen waren laut Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zu diesem Zeitpunkt erst zehn Jahre alt. Bei einem der Treffen soll er sogar zwei minderjährige Mädchen gleichzeitig zu sich eingeladen und beide missbraucht haben.

Generell gilt die Unschuldsvermutung: Ein Beschuldigter gilt bis zum Beweis seiner Schuld vor Gericht als unschuldig.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading