Seit fünf Jahren läuft mittlerweile das Verfahren gegen drei Pfleger, die im Mai 2016 in einem Altenpflegeheim im Landkreis Dingolfing-Landau an einer folgenreichen Medikamentenverwechslung beteiligt waren. Die ganze Zeit unbeachtet war dabei offensichtlich ein Aktenordner geblieben, der nun vor dem Landgericht auftauchte. Der Inhalt war bis dato weder der sechsten Strafkammer noch der Verteidigung bekannt. Auch das Erstgericht hatte die Unterlagen nie zu Gesicht bekommen.