Landesliga Mitte VfB verliert gegen Spitzenreiter - FCK bestätigt Aufwärtstrend

Der 1. FC Bad Kötzting hat sich im Heimspiel gegen Burglengenfeld durchgesetzt. Foto: Richard Richter

Bogens neuer Trainer Barbaros Yalcin hat nach drei Spielen bereits alle Ergebnisse einmal durch. Nach der Derbyniederlage zum Auftakt und dem Erfolg unter der Woche gegen Woffenbach hoten die Rautenstädter am Samstag beim SC Ettmannsdorf einen Punkt. 1:1 lautete das Ergebnis am Ende, nachdem Balthasar Sabadus die Ettmannsdorfer Führung von Jeremy Schmidt umgehend ausgleichen konnte (25./26.).

Eine Woche nach dem Derbysieg über den TSV Bogen musste der VfB Straubing am Samstagnachmittag eine Heimniederlage hinnehmen. Gegen Bayernliga-Absteiger und Tabellenführer ASV Neumarkt unterlagen die Niederbayern mit 0:2. Leon Gümpelein brachte die Gäste bereits in der 12. Minute in Führung, welche Daniel Haubner in der zweiten Halbzeit erhöhte.

Den Sprung in die erste Tabellenhälfte hat der 1. FC Bad Kötzting geschafft. Mit 3:0 setzten sich die Rotblauen zu Hause gegen den ASV Burglengenfeld durch. Mit dem vierten Sieg aus den letzten fünf Spielen, nur beim Tabellenzweiten Weiden gab es eine deutliche Niederlage, hat der FCK seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Max Drexler brachte die Hausherren kurz vor der Halbzeit in Führung, in der Schlussphase erhöhten Michael Faber (82.) und Jakub Süsser (85.) auf 3:0.

Zumindest einen Punkt konnte die SpVgg Lam bei Spitzenteam Fortuna Regensburg holen. Aufgrund des Spielverlaufs ist das aber eigentlich zu wenige. Denn die "Osserbuam" führten bereits mit 2:0 dank der Treffer von Dominik Frisch (16.) und Matthias Graf (75.). In den Schlussminuten sorgten Fortunas Arlind Morina (85.) und Tobias Zöllner (88.) aber noch für den Regensburger Ausgleich.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading