Landesliga Mitte "Talentiert und ehrgeizig": Bogen verpflichtet Zach und Gruber

Jonas Zach (links) läuft kommende Saison für den TSV Bogen auf. Foto: Charly Becherer

Mit Jonas Gruber und Jonas Zach hat der TSV Bogen zwei talentierte Spieler für die kommende Saison verpflichtet.

Der nächstjährige Kader des Landesligisten TSV Bogen bekommt immer genauere Konturen. Nun hat der Verein seine ersten beiden Neuverpflichtungen für den Sommer verkündet. So wechseln die beiden Defensivspieler Jonas Gruber und Jonas Zach zur Rautenelf.

Gruber, der in Plattling wohnt und als Rechts- oder Innenverteidiger eingesetzt werden kann, ist aktuell Kapitän der U19 der SpVgg GW Deggendorf. Der 17-Jährige hat gleich für zwei Jahre in Bogen unterschrieben. "Nach dem Jugendfußball suche ich eine neue sportliche Herausforderung und möchte deshalb den Schritt in den anspruchsvollen Herrenbereich gehen", sagt Gruber. Er wolle in Bogen schnellstmöglich Fuß fassen, der Mannschaft helfen und sich persönlich stetig weiterentwickeln.

Bereits zwei Jahre Erfahrung im Herrenbereich bringt Jonas Zach mit, der aktuell noch für den FSV Landau/Isar in der Kreisliga Straubing kickt. Der 21-Jährige ist in Bogen als Rechtsverteidiger eingeplant. "Ich will in einer höheren Liga spielen. Da Bogen nicht weit von meinem Zuhause in Oberschneiding entfernt liegt, sehe ich dort optimale Bedingungen für meine persönliche Weiterentwicklung. Mein Ziel ist es, mir einen Stammplatz zu erkämpfen und dem Team zu helfen", sagt der junge Verteidiger.

Die beiden Neuverpflichtungen passen zum neuen Bogener Weg, vor allem auf talentierte Spieler aus der Region zu setzen. Entsprechend ist auch Sportdirektor Helmut Muhr glücklich, Gruber und Zach von einem Engagement in Bogen überzeugt zu haben: "Jonas Gruber kenne ich schon viele Jahre. Er hat nicht nur unglaublich gute sportliche Anlagen, sondern ist auch menschlich sehr fein." Zudem sei Gruber überaus ehrgeizig und diszipliniert. "Ich traue ihm eine große Zukunft zu. Bei uns soll er den ersten Schritt dazu machen", so Muhr.

Auch dem zweiten Neuen Jonas Zach traut Muhr zu, "in der Landesliga Fuß zu fassen": "Er hat schon zwei Jahre im Herrenbereich hinter sich. Er ist sehr talentiert, ehrgeizig und ein guter Kerl. Ich bin davon überzeugt, dass er genau in unsere Truppe passt."

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos