Landesliga Mitte Straubing verliert bei Wirth-Einstand in Bad Kötzting

Helmut Wirth hat sein erstes Spiel als Trainer des VfB Straubing verloren. Foto: Fabian Roßmann

Der VfB Straubing verliert im ersten Spiel unter Helmut Wirth beim 1. FC Bad Kötzting. Dieser scheint langsam Fahrt aufzunehmen.

Der VfB Straubing hat das erste Spiel unter seinem neuen Cheftrainer Helmut Wirth verloren. Mit 2:3 (1:1) unterlagen die Niederbayern am Samstagnachmittag beim 1. FC Bad Kötzting. Trotz der Niederlage war Wirth aber mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden.

Michael Faber hatte die Hausherren früh in Führung gebracht (4.), David Smolak glich mit seinem bereits sechsten Saisontor für den VfB aus (19.). In Durchgang zwei lieferten sich die beiden Teams einen harten Kampf. Stefan Hofner (54.) und Dominik Hanninger (62.) brachten den FCK mit 3:1 in Führung, doch Ahmed Ahmedov verkürzte per direkt verwandeltem Freistoß für die Gäste (70.). Damit war die Partie bis zum Schluss offen, doch der FCK brachte die Führung über die Zeit.

Für die Straubinger, die bereits am Sonntag wieder eine Trainingseinheit absolvierten, war es die vierte Saisonniederlage, der Aufsteiger befindet sich aber weiter im Mittelfeld der Tabelle. Währenddessen scheinen die Kötztinger langsam Fahrt aufzunehmen. Seit fünf Spielen ist das Team von Trainer Ben Penzkofer inzwischen ohne Niederlage und konnte drei davon für sich entscheiden.

Die Höhepunkte aus dem Amateurfußball in Ostbayern sehen Sie in "BAYdfüßig - Fußball von nebenan", der Highlight-Show von idowa in Zusammenarbeit mit sporttotal.tv.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading