Landesliga Mitte Robert Schinnerl wechselt von Straubing nach Bogen

Eine echte Führungspersönlichkeit hat Fußball-Landesligist TSV Bogen mit Robert Schinnerl vom Ligakonkurrenten VfB Straubing verpflichtet. Foto: Stefan Ritzinger

Fußball-Landesligist TSV Bogen kann kurz nach Start der Vorbereitung einen weiteren Neuzugang präsentieren. Vom Ligakonkurrenten VfB Straubing wechselt Verteidiger Robert Schinnerl an den Bogenberg. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.

Der 29-Jährige ist der insgesamt neunte Neuzugang und ein weiterer Rückkehrer, nachdem er von 2015 bis 2017 bereits zwei Spielzeiten für den TSV Bogen in der Bayernliga aktiv war. Trainer Bastian Lerch, der Schinnerl noch als Mitspieler aus seiner Zeit als Torwart beim VfB Straubing kennt, freut sich über die erneute Zusammenarbeit. "Mit Robert bekommen wir nicht nur einen sehr guten Landesliga-Verteidiger, sondern auch einen einwandfreien Charakter hinzu. Zudem kann er für unser junges Team durch seine jahrelange Erfahrung im höherklassigen Amateurfußball eine große Stütze sein und wird in unserem Team sicher eine tragende Rolle einnehmen."

"Ich habe seit meinem Abschied 2017 immer verfolgt, was beim TSV Bogen passiert ist", sagt Robert Schinnerl selbst. "Nun freue ich mich darauf, wieder das Bogener Trikot zu tragen und in einer sehr jungen Mannschaft eine Führungsrolle einzunehmen. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle ganz besonders bei den Verantwortlichen des VfB Straubing, die mir den Wechsel nach Bogen ermöglicht haben."

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading