Landesliga Mitte FCK gewinnt in Bogen - VfB unterliegt Seebach

Der TSV Bogen (vorne Kapitän Balthasar Sabadus) musste sich dem 1. FC Bad Kötzting um Michael Faber geschlagen geben. Foto: Stefan Ritzinger

Der 1. FC Bad Kötzting hat sich beim TSV Bogen knapp durchgesetzt. Die SpVgg Lam gewinnt zu Hause, während der VfB Straubing gegen einen Mitaufsteiger verliert.

Der TSV Bogen hat am Samstagnachmittag das "Duell der Interimstrainer" verloren. Mit 1:2 mussten sich die Rautenstädter in Spiel eins nach dem Rücktritt von Barbaros Yalcin dem 1. FC Bad Kötzting geschlagen geben, bei dem noch bis Winter Sebastian Niebauer als Spielertrainer fungiert, ehe Uli Karmann das Zepter übernimmt. Die Bogener gingen durch einen Kopfball von Nikola Zeba nach einem Freistoß unmittelbar vor der Halbzeitpause zwar zunächst in Führung. Doch Walter Müller (54.) und Jakub Süsser (61.) drehten die Partie in Durchgang zwei zu Gunsten der Gäse vom Roten Steg.

Einen Heimsieg fuhr derweil die SpVgg Lam ein, welche sich mit 2:1 gegen den TSV Bad Abbach durchsetzte. In der Nachspielzeit von Durchgang eins sorgte Simon Loderbauer für die Führung der "Ossebuam". Diese glich Christopher Prester zwar für die Gäste aus (64.), doch in der Schlussphase traf Domink Frisch (87.) und machte damit den Lamer Heimsieg perfekt.

Der VfB Straubing musste sich dem Mitaufsteiger TSV Seebach knapp mit 1:2 geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachten Tobias Biermeier (51.) und Christoph Beck (74.) die Gäste mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer durch Radu Dumitru (90.) kam zu Spät für die Straubinger.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading