Landesliga Mitte Deggendorf holt gegen Straubing ersten Saisonsieg

Die SpVgg GW Deggendorf (weiße Trikots) hat sich am Montagabend im Nachholspiel gegen den VfB Straubing durchgesetzt und den ersten Dreier der Saison eingefahren. Foto: Stefan Ritzinger/rs-sportfoto

Der Aufsteiger SpVgg GW Deggendorf hat seinen ersten Saisonsieg in der Landesliga Mitte eingefahren. Am Montagabend triumphierten die Grün-Weißen im Nachholspiel gegen den VfB Straubing mit 2:0 (0:0). Die beiden Teams sind sich am Freitag schon gegenübergestanden, das Spiel ist allerdings aufgrund eines Gewitters nach wenigen Minuten abgebrochen worden.

Kurz vor Ende einer weitestgehend ausgeglichenen ersten Spielhälfte kassierte Straubings Justin Mrozek eine Zehn-Minuten-Strafe (41.). In Durchgang zwei war es ein Spiel auf das VfB-Tor. Bester Mann des Tages war Straubings Torhüter Adam Berta, der mit einer Handvoll Paraden sein Team im Spiel hielt. Deggendorfs Michael Faber zwang Straubings Christoph Burgdorf nach einer Hereingabe zu einem Eigentor (58.). Sami Mohamad machte mit seinem Treffer zum 2:0 in der 79. Minute den Deckel drauf. “Ein hochverdienter Erfolg für uns, der durchaus hätte höhe ausfallen können”, stellte Deggendorfs Trainer Thomas Seidl fest.

SpVgg GW Deggendorf - VfB Straubing 2:0 (0:0)

Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier (Altfraunhofen) – Zuschauer: 220
Tore: 1:0 Burgdorf (58., Eigentor), 2:0 Mohamad (79.)

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading