Landesliga Mitte Bogen punktet, Lamer Klatsche, Kötztinger Befreiungsschlag

Der TSV Bogen und Fortuna Regensburg haben sich unentschieden getrennt. Foto: Stefan Ritzinger

Der TSV Bogen holt zu Hause gegen Fortuna Regensburg einen Punkt. Lam kassiert eine deutliche Pleite und der 1. FC Bad Kötzting holt einen wichtigen Sieg.

Ein wildes Spiel lieferten sich der TSV Bogen und Fortuna Regensburg. Die Hausherren lagen zweimal mit zwei Toren vorne, doch die Fortuna kam am Ende doch noch zum Ausgleich. Lukas Käufl und Balthasar Sabadus sorgten bereits in der Anfangsviertelstunde für einen 2:0-Vorsprung. Lucas Altenstrasser verkürzte kurz vor der Halbzeit per Elfmeiter auf 2:1. Auf das 3:1 durch Tobias Gayring (63.) folgte nur eine Minute später der erneute Anschlusstreffer per Eigentor von Nicola Zeba. Thomas Schmidbauer sorgte letztlich für den 3:3-Endstand (74.).

Eine bittere Packung kassierte die SpVgg Lam. Die "Osserbuam" gingen mit 0:6 bei Tabellenführer ASV Neumarkt unter. Schon nach fünf Minuten führte der Bayernliga-Absteiger durch Alexander Moratz (5.) und ab der 37. Minute agierte Lam nach einer Roten Karte für Lukas Pritzl in Unterzahl. Raphael Heimisch erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0 und in Durchgang zwei nutzten die Neumarkter ihre nummerische Gelegenheit gnadenlos aus. Jonas Marx (61.), Daniel Haubner (68.), Leon Gümpelein (73.) und erneut Haubner (90.) stellten auf 6:0.

Bereits am Freitagabend gelang dem 1. FC Bad Kötzting ein Befreiungsschlag. Die Rotblauen setzten sich klar mit 5:1 beim TSV Kareth-Lappersdorf durch, es war der erste Erfolg unter Interimstrainer Sebastian Niebauer. Die frühe Führung der Hausherren durch Nico Fleischmann (6.) glich FCK-Neuzugang Josef Högerl postwendend aus. In Durchgang zwei sorgten die Treffer von Maximilian Drexler (2), Jakub Süsser und Christoph Schambeck für den deutlichen Endstand.

Einen Punkt bei Spitzenteam Weiden holte sich am Freitag der VfB Straubing - und bewies dabei Moral. Denn der Aufsteiger lag bereit mit 0:2 in Rückstand, kurz vor und kurz nach der Pause fielen die Gegentreffer. Doch Norbert Nuszpan verkürzte in der 55. Minute und David Smolak sorgte mit seinem Treffer zum 2:2 für den Straubinger Punktgewinn (70.).

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading