Landau Unterricht im Container

Die Pfarrer-Huber-Schule wird demnächst um eine provisorische Container-Anlage erweitert. Foto: Symbolfoto/C. Jaspersen/dpa

Aufgrund der Arbeiten an der Pfarrer-Huber-Schule müssen Schüler für den Unterricht vorübergehend auf Container ausweichen. Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am Montagabend die Errichtung einer entsprechenden Anlage beschlossen.

Nicht zuletzt aufgrund der "überschaubaren zeitlichen Bebauung", wie es der Leiter der Bauverwaltung, Michael Schmidt-Ramsin, formulierte, wurde die Container-Anlage als vertretbar erachtet. Die Bauausschuss-Mitglieder stimmten überdies zahlreichen Neu- und Ausbauvorhaben zu. Unter anderem dem Bau des Gewässerkompetenzzentrums, den der Kreisfischerverein anstrebt. Als Grundstück dient eine 5 000-Quadratmeter-Fläche an der DGF 3. Der L-förmige Gebäudekomplex solle nicht zuletzt die Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung rund um den Lebensraum Wasser vorantreiben. Der Verein plant, das gesamte Gelände ökologisch, unter anderem mit einem Weiher und einem Fischerei-Lehrpfad, anzulegen, wie Vorsitzender Michael Kreiner bereits 2018 betont hatte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading