Landau Messerstecherei in Asylbewerberunterkunft: Zwei Verletzte

In der Landauer Asylberwerberunterkunft hat am Donnerstag ein Afghane zwei andere Flüchtlinge mit einem Messer attackiert. Foto: Mathias Adam

In der Asylbewerberunterkunft in Landau hat am Donnerstagnachmittag ein junger Afghane zwei andere Bewohner mit einem Messer attackiert und verletzt.

Laut Polizeibericht war es gegen 15 Uhr, am Donnerstag, aus noch unbekannter Ursache zu einem Streit zwischen dem 23-Jährigen und den beiden anderen Männern gekommen. Dabei zückte der Afghane ein Messer und stach damit auf seine Kontrahenten ein. Diese erlitten dadurch Verletzungen im Kopf- und Halsbereich und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht jedoch bei keinem von beiden.

Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Update: Am Freitag wurde der Täter dem Ermi9ttlungsrichter in Landshut vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Der junge Mann befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

3 Kommentare