Landau an der Isar Wird Landau zur "fair city"?

Bürgermeister Kohlmayer (Mitte) zusammen mit dem Vorstand des Dritte-Welt-Vereins im Landauer Weltladen "Shalom". Foto: Weltladen

Bürgermeister Matthias Kohlmayer ist jüngst auf Einladung des Vorstands des Dritte-Welt-Vereins Landau im Weltladen "Shalom" zu Gast gewesen.

Bei Orangensaft, Knabbereien und einem Glas Wein aus dem eigenen Sortiment wurde die aktuelle Situation des Weltladens besprochen. Ferner wurde überlegt, wie die gute Zusammenarbeit weiter verstärkt werden könnte. Einen ganzen Abend nahm sich der Bürgermeister für das gemeinsame Gespräch Zeit. Er betonte, dass der Weltladen eine große Bereicherung für das Landauer Geschäftsleben darstelle und er sich eine verbesserte Zusammenarbeit mit dem Weltladen und dem den Laden tragenden Verein sehr gut vorstellen könne. Aufgeschlossen zeigte er sich gegenüber der Idee, Landau zu einer "fair city" zu machen, wie es bereits bei Landau in der Pfalz der Fall ist.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading