Landau an der Isar "Unterer Stadtplatz" übers Wochenende noch nicht befahrbar

 Foto: S. Wimberger

Eigentlich hätte die Vollsperrung am Kreisverkehr bei der Isarbrücke am Freitagnachmittag aufgehoben werden sollen. Aufgrund des Regens wird die Sperrung nun aber das Wochenende überdauern. Bürgermeister Helmut Steininger hat am Freitag sein Bedauern bekundet: "Das ist sehr schade, weil fest mit der Freigabe gerechnet worden ist."

Durch den Regen ist das Bettungsmaterial nass geworden, deshalb muss die Vollsperrung bis voraussichtlich Montagvormittag aufrechterhalten werden. Als zu riskant bezeichnete es Bauleiter und Stadtrat Josef Wenleder, die Durchfahrt schon jetzt freizugeben. "Die Feinteile im Bettungsmaterial saugen das Wasser an. Deshalb besteht das Risiko, dass es zu Verformungen kommt", wenn der Verkehr über den erneuerten Boden rollt. Am Montagmorgen sollte der Untergrund aller Voraussicht nach aber fixiert, bereit für die Freigabe sein. "... und wenn's am Wochenende 100 Liter runterhaut?", warf Bürgermeister Steininger ein. Dann könnte die einseitige Straßenfreigabe zu Wochenbeginn noch einmal gefährdet werden - "abwarten", wie es der Bauleier vorsichtig formulierte. Sollten derlei Widrigkeiten jedoch ausbleiben, ist die Durchfahrt stadtauswärts ab Montagvormittag wieder gewährleistet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos